ÜBER UNS

Firmengeschichte

Firmengründung durch Helmut Riedel und Manfred Scheer in Frankfurt am Main.
Herstellung von Gummiwaren für die Industrie.

 

Fertigung von Schleifmittelwerkzeugen in Bakelitbindung.

 

Firmeneintritt Norbert Riedel als Geschäftsführer. Fertigung von Schleifmittelwerkzeugen in Magnesitbindung.
Übernahme des Schleifmittelherstellers Nebgen aus Horressen.

 

Übernahme des Schleifmittelherstellers Leininger aus Köln.

 

Verlagerung des Produktionsstandorts von Frankfurt am Main nach Seibersbach.

 

Firmeneintritt Dieter Appenroth (ehemaliger Betriebsleiter des Schleifmittelherstellers Fickert KG) als Produktentwickler.

 

Erweiterung der Produktionsfläche auf über 2.300 m² mit einem kompletten Neubau in Rheinböllen
dem heutigen Hauptstandort.

 

Fertigung von Schleifmittelwerkzeugen in Kunststoff- und Polierbindung. Kooperation mit der Firma Löffler

Maschinenbau GmbH aus Langenaltheim als Erstausstatter für Kantenbearbeitungsmaschinen von Naturstein.

 

Kooperation mit der Firma SR-Schindler Maschinen-Anlagentechnik GmbH aus Regensburg
als Erstausstatter für Flächenbearbeitungsmaschinen von Betonsteinen.

 

Kooperation mit der Firma Masa-Henke Maschinenfabrik GmbH & Co.KG aus Porta-Westfalica
als Erstausstatter für Flächenbearbeitungsmaschinen von Betonsteinen.

 

Anmeldung mehrerer Gebrauchsmuster und Patente für Schleifsegmente
und Maschinenaufnahmeteller für Flächenbearbeitung von Betonsteinen.

 

Übernahme des Kleinvertriebs von Siliciumcarbid der Firma ESK-SIC aus Frechen.

 

Erweiterung der Lagerkapazitäten mit dem Bau einer 1.000 m² großen Lagerhalle.

 

Gründung der italienischen Tochtergesellschaft Diamant Progress S.r.l. in Sant‘ Ambrogio di Valpolicella.

 

Fertigung von Schleifmittelwerkzeugen in Diamantkunststoffbindung.
Fertigung von Bürstenwerkzeugen. Fertigung von flexiblen Schleifmittelwerkzeugen.

1962

1967

1979

1983

1986

1993

1997

1998

1999

2000

2001

2005

2009

2013

2014

Das Schleifmittelwerk H. Riedel & Sohn GmbH ist seit Gründung im Jahr 1962 zu einem erfolgreichen und weltweit bekannten Hersteller für hochwertige Schleifmittelwerkzeuge in der Natur- und Kunststeinindustrie geworden. Hervorragende Produktqualität und hochqualifizierte, serviceorientierte Mitarbeiter zeichnen unser Unternehmen aus.

NORBERT RIEDEL // GESCHÄFTSFÜHRER

PRODUKTE

Gesamtkatalog 2018 (2,6 MB)

Schleifmittel Bakelitbindung

Bakelitgebundene Schleifwerkzeuge zeichnen sich durch eine gute Schnittigkeit und einen kühlen Schliff aus. Bakelitbindungen gelten gegenüber einer Keramikbindung als weiche, schnell und kühl schleifende Bindung. Je nach Einsatzfall können die Bindungen neben dem Trockenschliff auch für den Nassschliff verwendet werden.

Schleifmittel Magnesitbindung

Die Magnesitbindung eignet sich für die Bearbeitung von Oberflächen, Kanten und Fasen von Stein, Keramik und Beton. Magnesitbindungen gelten als robust. Der Einsatz ist vorwiegend für das Nassschliffverfahren ausgerichtet. Für tiefenklare und schattenfreie Hochglanzpolituren auf höchstem Niveau.

 

 

Schleifmittel Kunststoffbindung

Die Kunststoffbindung ist eine robuste Bindung mit hohen Standzeitwerten. Sie eignet sich für die Bearbeitung von Oberflächen, Kanten und Fasen von Stein, Keramik und Beton. Der Einsatz ist vorwiegend für den Nassschliff ausgerichtet.

Schleifmittel Keramikbindung

Die Keramikbindung hat sich beim Werkzeugschärfen weitgehend durchgesetzt. Ein großer Vorteil der keramischen Bindung ist die steuerbare Porosität.

AKTUELLES

Riedel auf der Marmomac-Messe

26. - 29. September 2018

www.marmomac.com

Riedel auf Youtube!

Schauen Sie mal auf unserem Kanal vorbei.

 

Schleifmittel Metallbindung

Die Metallbindung ist in der Betonbearbeitung in vielen Bereichen unverzichtbar geworden. Unsere Werkzeuge werden immer individuell produziert, um beste Leistungen zu garantieren. Die Verwendung bester Rohstoffe ist für uns selbstverständlich.

// ECHTE HANDARBEIT //

 

KONTAKT

Required

Sendevorgang läuft....

Sendefehler - bitte erneut versuchen!

Senden erfolgreich!

Required

Required

Required

Required

Required

ANFAHRT

1962

Firmengründung durch Helmut Riedel und Manfred Scheer in Frankfurt am Main.

Herstellung von Gummiwaren für die Industrie.

 

1967

Fertigung von Schleifmittelwerkzeugen in Bakelitbindung.

 

1967

Firmeneintritt Norbert Riedel als Geschäftsführer. Fertigung von Schleifmittelwerkzeugen in Magnesitbindung.

Übernahme des Schleifmittelherstellers Nebgen aus Horressen.

 

1983

Übernahme des Schleifmittelherstellers Leininger aus Köln.

 

1986

Verlagerung des Produktionsstandorts von Frankfurt am Main nach Seibersbach.

 

1993

Firmeneintritt Dieter Appenroth (ehemaliger Betriebsleiter des Schleifmittelherstellers Fickert KG)

als Produktentwickler.

 

1997

Erweiterung der Produktionsfläche auf über 2.300 m² mit einem kompletten Neubau in Rheinböllen
dem heutigen Hauptstandort.

 

1998

Fertigung von Schleifmittelwerkzeugen in Kunststoff- und Polierbindung. Kooperation mit der Firma Löffler

Maschinenbau GmbH aus Langenaltheim als Erstausstatter für Kantenbearbeitungsmaschinen von Naturstein.

 

1999

Kooperation mit der Firma SR-Schindler Maschinen-Anlagentechnik GmbH aus Regensburg
als Erstausstatter für Flächenbearbeitungsmaschinen von Betonsteinen.

 

2000

Kooperation mit der Firma Masa-Henke Maschinenfabrik GmbH & Co.KG aus Porta-Westfalica
als Erstausstatter für Flächenbearbeitungsmaschinen von Betonsteinen.

 

2001

Anmeldung mehrerer Gebrauchsmuster und Patente für Schleifsegmente
und Maschinenaufnahmeteller für Flächenbearbeitung von Betonsteinen.

 

2005

Übernahme des Kleinvertriebs von Siliciumcarbid der Firma ESK-SIC aus Frechen.

 

2009

Erweiterung der Lagerkapazitäten mit dem Bau einer 1.000 m² großen Lagerhalle.

 

2013

Gründung der italienischen Tochtergesellschaft Diamant Progress S.r.l. in Sant‘ Ambrogio di Valpolicella.

 

2014

Fertigung von Schleifmittelwerkzeugen in Diamantkunststoffbindung.
Fertigung von Bürstenwerkzeugen. Fertigung von flexiblen Schleifmittelwerkzeugen.